Anreise:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer Pers./Zi.

Direkte Anfrage

Regionalentwicklung

Die steirischen Regionalmanagements sind DER Netzwerkknoten für Regionalentwicklung in den steirischen Regionen. Seit der Gründung (1995/1996) zählen zu ihren Aufgaben der Aufbau und das Management von regionalen Projekten und die Begleitung von Netzwerken. Im Auftrag des Landes wird die regionale Umsetzung von Förderprogrammen unterstützt

Ein Jahr nach dem Beitritt zur Europäischen Union wurde das EU-Regionalmanagement gegründet, das seit 2014 als Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH auftritt. Zu den Hauptaufgaben zählt seit 2009 die Betreuung der Region Südweststeiermark (Bezirke Leibnitz und Deutschlandsberg), gesetzlich verankert im steirischen Raumordnungsgesetz. Neben der regionalen Umsetzung von Förderprogrammen stehen der Aufbau und die Begleitung von Projekten und Netzwerken im Mittelpunkt.

www.eu-regionalmanagement.at 

In der Regionalentwicklung des Schilcherlandes werden zahlreiche Projekte über die Maßnahme LEADER, einer Initiative der Europäischen Union zur Stärkung des ländlichen Raums, umgesetzt. Durch EU-, Bundes- und Landesmittel erhalten regionale AkteurInnen und Netzwerke Unterstützung nachhaltige Strategien zum Wohle der Region zu erarbeiten und umzusetzen.
Die Koordination und Begleitung obliegt dem Leader-Management (LAG) des Schilcherlandes. Ein selbständiger Beirat der sich aus Vertretern der Gemeinden und den verschiedensten Bereichen und Interessenvertretungen des Schilcherlandes zusammensetzt entscheidet auf regionaler Ebene über eingereichte Projekte.

mehr

© 2015 Schilcherland