Familienwanderung im tief verschneitem Wald | © Steiermark Tourismus/ikarus

Winterwandern im Schilcherland

Winterwandern im Schilcherland 

Wandern ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis, es ist im Sommer gleich schön wie im Winter bei verschneiter Landschaft. Wandern im Winter ist eine gute alternative zum Schneeschuh wandern bei geringer Schneelage. 


Die Hebalm ist dafür der ideale Ausgangspunkt. Schi- und Schlittenfahrer können sich bei den Klugliften an der frischen Luft sportlich betätigen. Vom Gasthaus Rehbockhütte kann man gemütlich zur Freiländeralmhütte und weiter zu den Windrädern wandern. Selbst wenn man die andere Richtung einschlägt, zur Gipfelhütte oder weiter zum Dom im Wald hat man immer die Wintersonne im Gesicht. 
Für geübte Wanderer und Jene die längere Strecken lieben, bietet sich das Gasthaus Reinischwirt an, ebenso das Gasthaus Triftweber. Der Weg zum Gasthof Moser ist auch ein beschaulicher für Wanderliebhaber.