Claudia Zorn
Tour, Wanderung Mittel

Gleinstättner Runde Nr. 18

Diese gemütliche Wanderung zeigt viel Sehenswertes. Die zahlreichen Labestationen laden zu einem Besuch bevor es wieder zurück zum Ausgangspunkt dem Schloss Gleintätten gehen.



Gleinstätten hieß ursprünglich Micheldorf und wurde 1245 erstmals urkundlich erwähnt. Die Gleintzer besaßen die Wehranlage und das von den Salzburger Bischöfen zu Lehen genommene umliegende Land mehr als 300 Jahre.1523 erhielt Balthasar, der Gleintzer,  von Ferdinand I. die Erlaubnis, sein Micheldorf  „Glein(tz)stätten“ zu nennen.
Geografie:
Gleinstätten liegt im wunderschönen Sulmtal am Fuße der Sausaler Hügelkette und ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum zwischen den beiden Bezirkshauptstädten Leibnitz und Deutschlandsberg. Gleinstätten ist Mitgliedsgemeinde des Naturparks „Südsteiermark“.
Attraktionen:
• Sport- und Freizeitanlage mit Fußballplätzen, Tennisplätzen und Stocksportanlage
• Campingplatz mit Naturbadesee und Beachvolleyballplatz
• „LandArt – Park und Au Schloss Gleinstätten“
• Gleinstättner Schlosskonzerte
• Mittelpunkt des Radweges R1 (Sulmtal-Radweg)

Tour Eigenschaften

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Tour Details

elevation profile
16,3km Strecke
4:00h Dauer
174m Aufstieg
174m Abstieg
286m Tiefster Punkt
402m Höchster Punkt

Wie wird's die Tage?

Morgens

-2°C
0% 1 km/h

Mittags

4°C
0% 4 km/h

Abends

0°C
0% 1 km/h
Bis über Mittag wechseln Sonne und Wolken, dann aber sehr sonnig.
Heute
26.11.2020
°C°C
Morgen
27.11.2020
-3°C5°C
Samstag
28.11.2020
-2°C4°C
Sonntag
29.11.2020
-2°C4°C
Montag
30.11.2020
-3°C4°C

Ihre Anreise

So kommen Sie zu uns