Marktgem. St. Nikolai i. S. (J. Grasch/Hans-J. Karrenbrock/G. Schodl)
Tour, Wanderung Mittel

Greibrunnweg Nr. 12 Variante a

Eine kurze Wanderung hinauf  in Richtung Spitzerberg und durch Wiesen und Weingärten wieder zurück nach St. Nikolai im Sausal.


Die Ortsgemeinde als autonome Körperschaft entstand 1850. Nach der Annexion Österreichs 1938 kam die Gemeinde zum Reichsgau Steiermark, 1945 bis 1955 war sie Teil der englischen Besatzungszone in Österreich. Jeder, der schon einmal in St. Nikolai i. S. war, ist von der einzigartigen Landschaft angetan. Vom Flamberg aus eröffnet sich dem staunenden Besucher ein liebliches Tal mit sanften, malerischen Hügeln. Die Kelten haben hier vor tausenden Jahren begonnen, Land und Wein zu kultivieren. Viele Hügelgräber aus dieser und späterer Zeit zeugen von dieser einzigartigen Geschichte. Die Magie dieses Fleckens Erde war es, die viele nomadische Völker im Lauf der Zeit bewog, sich hier anzusiedeln. Die Kelten brachten den Wein, die Römer verfeinerten diesen zum Kult.

Tour Eigenschaften

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Tour Details

elevation profile
5,5km Strecke
1:35h Dauer
128m Aufstieg
128m Abstieg
305m Tiefster Punkt
431m Höchster Punkt

Wie wird's die Tage?

Morgens

1°C
85% 5 km/h

Mittags

3°C
90% 6 km/h

Abends

2°C
40% 10 km/h
Der Schneeregen geht in leichten Regen über, der nachmittags weitgehend abklingt.

Morgens

0°C
60% 6 km/h

Mittags

3°C
15% 8 km/h

Abends

-1°C
5% 7 km/h
Es hört zu schneien auf und es wird zunehmend sonnig.
Heute
28.11.2021
1°C3°C
Morgen
29.11.2021
-4°C4°C
Dienstag
30.11.2021
-5°C4°C
Mittwoch
01.12.2021
-3°C7°C
Donnerstag
02.12.2021
0°C7°C

Ihre Anreise

So kommen Sie zu uns