Bernhard Prangl
Tour, Mountainbike Mittel

Odernik-Tour – die kleine Nandl mit großem Panorama

Oft ist es einfach lässig, sich das ganze Album zu anzuhören. Weil man Zeit hat, und weil man die Muße hat, sich auch die eine oder andere Nummer zu geben, die nicht gleich vom ersten Takt an rockt. Und dann gibt es wiederum Tage, an denen fehlen Zeit und Muße. An diesen Tagen braucht man die Hits. Und zwar einen nach dem anderen. An solchen Tagen fährt man die Odernik-Tour.


Die Odernik ist die kleine Nandlrunde, hört man rund um Eibiswald bei den Locals immer wieder. Und sie fahren sie dann,

  • wenn sie nicht viel länger als zwei Stunden Zeit haben,
  • dennoch voll ins Schwitzen kommen wollen – 750 Höhenmeter reichen aus, um das Trikot nass zu bekommen – ,
  • wenn sie dabei unterwegs immer wieder traumhafte Ein- und Ausblicke auf den Remschnigg und St. Pongratzen, ins Slowenische hinein sowie nach Eibiswald hinunter und darüber hinaus ins Südsteirische Hügelland serviert bekommen möchten,
  • wenn sie zwischendurch einige Kilometer super lässige Schotterstraßen und leichte Waldwege suchen, um wenigstens das Gefühl zu haben, „im Gelände“ gefahren zu sein,
  • und wenn sie schließlich nach vollbrachter Anstiegs-Anstrengung am Kulminationspunkt im Gasthaus Silgener in St. Lorenzen ein schnelles Getränk und dann eine Asphalt-Abfahrt mit 5-Sterne Flow-Charakter über den Hadernigg hinunter nach Eibiswald suchen.

 Das ist freilich nur eine Interpretation der Odernik-Runde. Genau so gut kann man diese gemütlich angehen, einen Picknick-Rucksack mitnehmen und um an einem der traumhaften Aussichtspunkte unterwegs nicht nur eine Rast und Jause, sondern auch ein Nickerchen im Schatten zu genießen.

Oder aber man fährt die Odernik, um sich zunächst am Anstieg hinauf nach St. Lorenzen ordentlich auszupowern und um zur Belohnung eine längere Pause auf der Panorama-Terrasse im Gasthaus Silgener einzulegen.

Egal wie man die Runde anlegt, eines bietet sie immer: Ruhe und Abgeschiedenheit bereits nach wenigen Metern, traumhafte Ausblicke, super verlaufende Nebenstraßen, Genusskilometer auf Schotter und das alles mit der Sicherheit, nicht allzu lange unterwegs oder bei einem Wetterumbruch rasch wieder zurück in Eibiswald zu sein.

Kurz und gut: Viel Gegenwert für eine kurze Runde.

PS: Als Bikes bietet sich alles an, was eine minimale Schotter- und Geländetauglichkeit aufweist, d.h. vom Gravel- über das Trekkingrad bis zum Mountainbike. Besondere Fahrtechnikfähigkeiten sind nicht erforderlich.

Tour Eigenschaften

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Tour Details

elevation profile
28,6km Strecke
2:30h Dauer
764m Aufstieg
764m Abstieg
361m Tiefster Punkt
982m Höchster Punkt

Wie wird's die Tage?

Morgens

19°C
0% 4 km/h

Mittags

27°C
5% 8 km/h

Abends

24°C
5% 5 km/h
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.

Morgens

21°C
0% 3 km/h

Mittags

29°C
0% 8 km/h

Abends

26°C
5% 6 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
Heute
09.07.2020
14°C29°C
Morgen
10.07.2020
15°C31°C
Samstag
11.07.2020
12°C23°C
Sonntag
12.07.2020
11°C22°C
Montag
13.07.2020
11°C23°C

Ihre Anreise

So kommen Sie zu uns