Luftaufnahme Stausee Soboth | © P.Kremser Luftaufnahme Stausee Soboth | © P.Kremser

Marktgemeinde Eibiswald

Eibiswald liegt im Süden des Schilcherlandes - eingebettet zwischen der Koralm und dem Grenzpanoramaweg ist es der ideale Ausgangspunkt für gemütliche oder anspruchsvollere Wander- und Radtouren. Ein Ort, der hinsichtlich kultureller, kulinarischer und landschaftlicher Vielfalt seinesgleichen sucht.

Der Kloepfermarkt Eibiswald wurde 2015 mit den fünf Nachbargemeinden Aibl, Großradl, Pitschgau, St. Oswald und Soboth fusioniert. Die in der südlichen Weststeiermark gelegene Gemeinde grenzt südlich an Kärnten und Slowenien. Die Passstraßen über die Soboth und den Radlpass sind vor allem für Motorradfahrer und Ausflüge sehr beliebt. Im Tal, das alle Vorzüge eines gemäßigten Klimas aufweist, reifen Edelkastanien und Weintrauben. Die im Weinbaugebiet gelegenen Buschenschänken laden ein die zahlreichen Wanderwege zu erkunden und zum Genuss hausgemachter Speisen und hervorragender Weine, besonders auch den steirischen Schilcher, ein.

Kontakt

Marktgemeinde Eibiswald
Eibiswald 17
8552 Eibiswald