Stausee Soboth

Stausee Soboth

Der Stausee Soboth gleicht mit seinen fjordartigen Buchten einem kanadischer Bergsee und erstreckt sich über eine Länge von 3 km und eine Breite bis zu 1 km. Er wird gespeist von den beiden Bächen Feistritzbach und Krumbach, sowie einigen kleineren Seitenbächen. Bis vor kurzem galt der Damm als größter Schüttdamm Europas. Das Material wurde hauptsächlich vom Seebereich abgebaut. Dabei sind die Bauarbeiter unter anderem auch auf Bergkristalle gestoßen. Dies war auch der Anlass, dass die Gemeinde Soboth bereits seit einigen Jahren das weltweit einzigartige Kristalltauchen am letzten Juliwochenende jeden Jahres durchführt. Der Bergsee hat Trinkwasserqualität und liegt auf 1080m Seehöhe. Er ist an seiner tiefsten Stelle 80m tief und hat eine Größe von 80 ha Wasserfläche. Aufgrund seiner günstigen Ost-West-Lage wird der See im Sommer bis zu 24°C warm. Dies ermöglicht zahlreiche Wassersportmöglichkeiten, wie schwimmen, tauchen, Boot fahren, surfen und segeln. Hinweis: Der Eintritt ist kostenlos!

Es stehen zwei Einkehrmöglichkeiten zur Verfügung, einerseits das Seecafé Soboth, welches direkt auf der Staumauer liegt und einen wunderschönen Blick von der Terrasse über den See bietet und andererseits der Tauchtreff, ca 1km von der Bundesstraße entfernt Richtung St. Vinzenz, wo u.a.  Taucher die Möglichkeit haben die Flaschen füllen zu lassen.

Des Weiteren kann man am Stausee Soboth auch campieren, Infos hierzu finden Sie unter www.eibiswald.gv.at

Kontakt

Soboth 3
8554 Soboth
Tel. 0043 3466 45400