Luftaufnahme Kirchberg, von St. Stefan Richtung Gundersdorf  | © picfly

Schilcherland Stainz-Reinischkogel

Das Schilcherland zählt zu den kleinsten Weinbaugebieten Österreichs – KLEIN aber FEIN. Nicht nur der Wein, auch die Menschen, die hier leben, sind sich ihrer Werte bewusst. Mal sturköpfig und reich an Ideen, genauso wie gradlinig, spritzig, kreativ und spielerisch, all diese Facetten spiegeln sich in Land und Leuten wider.


Von Stainz erkundet man das Schilcherland aus der Mitte heraus. Der typische weststeirische Markt mit den schönen historischen Bauten hat seit Erhzerzog Johanns Zeiten nichts von seinem Charme eingebüßt und bietet zu jeder Jahreszeit ein reichhaltiges kulinarisches, vinophiles und kulturelles Angebot, zu dem auch die berühmte Styriarte und der Weinfrühling gehören. Ein Aufenthalt im Schilcherland Stainz-Reinischkogel bietet vielerlei Gelegenheit für Erholung und Aktivität – Wandern, Radfahren, E-Biken, Laufen, Walken oder einfach nur die Seele baumeln lassen und Ausruhen. Eine Pause an der Heilquelle Sauerbrunn, ein Picknick im Weingarten, eine Jause in der lauschigen Bauschenschank, ein edler Tropfen im Weinkeller oder das Gourmetmenü bei Kerzenschein. Dem Genuss sind keine Grenzen gesetzt, die Geschmacksnerven im Dauerglück und die Gedanken so weit wie das Land. Man kommt als Gast und geht als Freund – oder bleibt; manche für immer.... 

Gemeinde filtern
Filter zurücksetzen
Ortskern St. Stefan Luftaufnahme aus Richtung Stainzhof | © picfly
Süd & West Steiermark
Lauschige Buschenschanken, herzliche Gastgeber, malerische Weingärten, hochwertige Kulinarik in urigen Wirtshäusern, bunte Kastanienwälder und blühende Sommerwiesen, traumhafte Panoramen.
Blick auf Schloss Stainz, aus Graz kommend | © Harry Schiffer
Süd & West Steiermark
Der Erzherzog-Johann-Markt Stainz, zu Füßen des ehemaligen Augustiner Chorherrenstiftes gelegen, war schon immer Zentrum für Kunst, Kultur, Wein und Kulinarik und bleibt beliebter Ausgangspunkt ...

Ihre Anreise

So kommen Sie zu uns