Tisch und Sessel unter Apfelbaum mit einem Laptop am Tisch | © Steiermark Tourismus_ikarus.cc

Information für Betriebe und Partner des TV Schilcherland-Steiermark

Erfahren Sie mehr über den Tourismusverband Schilcherland Steiermark, der Regionsmarke und Kooperationsmöglichkeiten mit dem Tourismus. 


kulinarische und vinophile Genussreise auf Schloss Stainz  | © Schilcherland Steiermark
Weinfrühling-Karten sind da!!
Die Eintrittskarten für den Kulinarischen Weinfrühling der Steirischen Weingasthöfe sind soeben eingetroffen! Am 28. März 2020 ist es wieder soweit und die Weingasthöfe mit über 50 Spitzenwinzern laden ins Schloss Stainz zur Verkostung von Speis & Trank, Musik und geselligem Beisammensein ein. Vorverkauf 35 EUR, Tageskasse 37 EUR Bitte sagen Sie´s auch Ihren Gästen weiter!

der Nächtigungsnachweis und Gastonomieführer wird neue aufgelegt | © Schilcherland Steiermark
GASTGEBERVERZEICHNIS 2020 – Gut essen, gut trinken, gut schlafen – letzte MÖGLICHKEIT!!
Es besteht die letzte MÖGLICHKEIT zur Inseratenannahme! Die Arbeiten am neuen Gastgeberverzeichnis (vlg. Zimmerliste) laufen auf Hochtouren. Wer seinen Betrieb mit Foto und umfangreichen Informationen attraktiv darstellen möchte, hat jetzt noch bis spätestens Ende Januar die Gelegenheit dazu. Danach startet die Produktion und es können keine zusätzlichen Einschaltungen mehr angenommen werden! Senden Sie uns Ihre Unterlagen am Besten gleich jetzt!

Zwei Hände die mit Schilcherweingläsern anstoßen  | © Schilcherland Spezialitäten
Gläser und Weinkannen mit Schilcherland-Logo
Schilcherland-GLÄSER: Die neuen Schilcherland Gläser MIO Catering von Cristallo im 6er-Karton sowie die Weinkanne (vlg. Mischungs-Krügerl) im 6er-Blister, beide Artikel mit dem unverwechsel¬baren Schilcherland-Schriftzug samt Eichungsmarke sind ab sofort abholbereit. Bitte um telefonische Voranmeldung im Tourismusbüro unter 03463/7520 zwecks Bereitstellung der gewünschten Liefermenge. Das MIO Weinglas gibt´s zum Einkaufspreis um 2,01 EUR (Netto) und die Mischungs-Krügerl um 1,25 EUR (Netto) pro Stück. Die Bestellung/Ausgabe und Verrechnung der Gläser erfolgt jeweils in 6er-Pack. Greifen Sie zu!

der Druckfrische Ausflugszieleführer | © Schilcherland Steiermark
Druckfrisch der neue AUSFLUGSZIELE-Folder
Der neue AUSFLUGSZIELE-Folder ist da! Was lange währt wird endlich gut - top-aktuell und im neuen Kleid ist der Folder "Wo Ausflüge zum Erlebnis werden" ein must-have für Gastgeber und Gäste im Schilcherland. Holen Sie sich Ihr kostenloses Exemplar im Tourismusbüro in Deutschlandsberg oder Stainz! Bei größerem Bedarf zur Auflage in Ihrem Betrieb ersuchen wir um kurze telefonische Voranmeldung unter 03462/7520 damit die entsprechenden Stückzahlen zur Abholung vorbereitet werden können. Wir sind für Sie da von MO bis FR jeweils von 9 - 14 Uhr!
Präsentationsfläche des Schilcherlandes beim Steirerball in der Hofburg Wien | © Schedl

Sehenswert steirisch: das hat Wien noch nicht gesehen

Eine über drei Meter hohe Schilcherweinflasche, Klapotetze soweit das Auge reicht, über 250 Blasmusiker und sogar eine Ölkuh und eine Töpferei in der Hofburg, dazu die besten Weine der Region. Beim Steirerball in Wien ging nicht nur den Steirern das Herz auf, mehr als 3.500 Gäste folgten der Einladung der Gastregionen Schilcherland, Südsteiermark und Lipizzanerheimat. Sehr prominent präsentierte sich das Schilcherland mit ihrer drei Meter hohen Schilcherweinflasche und der Schilcherland-Tracht (Erzherzog Johann und Anna Plochl), das Team der Keramikstub´n von Farmer-Rabensteiner aus Bad Gams töpferte handgemachte Keramik, die Aibler Ölpresse erzeugte echtes Kürbiskernöl ggA auf der Ölkuh und zur Stärkung gab es Sulmtaler Krainer von der Fleischerei Mauthner aus Schwanberg. Die Tourismusriege um Guido Jaklitsch, Thomas Brandner, Stefanie Schmid, Ewald Zarfl und Rupert Mauthner zeigten sich sehr zufrieden: Die Werbung für die Süd- & West-Steiermark war überragend

I-Pad mit Wein und Nüssen am Tisch für knifflige Stunden | © Steiermark Tourismus Tom Lamm

Möchten Sie Ihren Betrieb auf der eigenen Homepage online buchbar machen?  

Wir bieten Ihnen eine kostenfreie Möglichkeit für dies Umsetzung! 
    Für Ihren Betrieb fallen keine laufenden Kosten, außer die 2% Provision an Feratel bei Buchung, an. 
    Die Auswahl der Zimmer/Appartment erfolgt auf der eigenen Homepage
    Die optische (Farbe & Grafik) Anpassung erfolgt über einen Fachmann unsererseits 
    Geeignet sind die gängigsten Homepageprogramme 

Wenn Ihr Interesse geweckt wurde, melden Sie sich unter office@schilcherland.at  oder s.schmid@schilcherland.at

Hier ein Beispiel aus der Südsteiermark wie es funktioniert: https://www.sternat.at/gaestezimmer/buchen/

Pins mit dem Schilcherland-Logo als Streugut | © Foto Augenblick
Schilcherland PINS sind wieder da!
Die beliebten Anstecknadeln in den Farben rot, grün und aubergine passend zu Tracht & Co gleichermaßen wie zu Jeans und Trendmode sind wieder bei uns erhältlich. Gerne geben wir sie zum Selbstkostenpreis von 61 Cent (exkl. Mwst) pro Stück auch in größeren Mengen ab. Wir bitten um telefonische Vorbestellung (oder kurze E-Mail-Nachricht), damit wir die gewünschten Mengen in Ihrer Lieblingsfarbe zeitnah vorbereiten können. Greifen Sie zu und sichern Sie sich noch heute Ihre Schilcherland-PINs als ideales Gastgeschenk bei Empfängen und Wertpräsent bei Messen und Präsentationen.

Familie in unterschiedlichen Faschingskostümen  | © AdobeStock
Faschingsumzug der Kleinen Zeitung in Graz 
STEIRERSKILLS – die Superhelden der Steiermark, so lautet das Motto für den heurigen Faschingsumzug in der Grazer Innenstadt.  Vereine, Schulklassen, Kindergärten und Personengruppen sind zu diesem Event im Stadtzentrum von Graz herzlich eingeladen, sich mit Wägen, Verkleidung und Equipment an diesem Umzug zu beteiligen.  Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie im angefügten Dokument! 
Märchensee, ein idyllischer Platz im Schilcherland  | © Toni Peter

Revitalisierung des Schilcherkellerrundweg 

Im Wanderwegenetz von Bad Gams mit ca. 100km befindet sich auch der neu aktivierte Schilcherkellerrundweg. Dieser Weg wurde neu Beschildert und mit dem internationalem Standard mit gelben Tafeln versehen. Die insgesamt 31 Tafel werden den Wanderern am Weg wieder sicher zum Ausgangspunkt bringen. Im Zuge der Qualtätssicherungsmaßnahme des Erlebnisfeldes "Genusswandern" sind auch einige Genusspunkte am gekennzeichnet. 

Ausgangspunkt ist am Parkplatz des Sportplatzes in Bad Gams, beim Hotel Kipper biegen Sie links die Straße ab und wandern entlang des Gamsbach. Bei der Landesstraße geht es dann rechts nach Furth, hier kann man eine Vielzahl an Produkten bestaunen und verkosten - Farmer-Rabensteiner. Von hier geht man bei der Weberei Strunz vorbei, links in Richtung Gersdorf weiter. Die Wanderung führt zum Märchensee (Himmelsee, er wird nur von Regenwasser und den umliegenden Wasserläufen gespeist) ein verträumt idylischer Platz. Als nächstes kann man sich beim Fischbuschenschank Toni Peter stärken. Weiter geht es nach Niedergams, hier kann man das Weinerlebnis vom "Weinstock bis zum Keller" beim Deutsch-Maier erklärt bekommen. Der Weg führt über Feldwege und Waldränder zurück in Richtung Ausgangspunkt.  

 

Sitzbank bei einem Gartenzaun mit Blick über das saftige Hügelland | © Schilcherland Eibiswald-Wies

Steiermark Tourismus Kampagnen 2020 über den TV Schilcherland Steiermark

 Nutzen Sie die Chance und melden Sie sich als Nächtigungsbetrieb mit einem buchbaren individuellen Angebot bei der Steiermark Tourismus Kampagne Sommer Aktiv AT/DE 2020, die ganzjährig von 01.01. bis 31.12.2020 beworben wird, zum Vorzugspreis für die Märkte Deutschland und Österreich im Bereich Online, Print und OOH (Out-of-Home) über den Tourismusverband Schilcherland Steiermark an. 

Anmeldung unter s.schmid@schilcherland.at mit dem Anmeldeformular

Anmeldung im Anhang und Details unter folgendem Link: https://www.steiermark.com/de/b2b/steirischer-tourismus/marketing/kampagnen/sommer 

 

Blick von der Türklinke in ein Gästeschlafzimmer | © Steiermark Tourismus/Harry Schiffer

Buchbare Angebote für Marktbearbeitung 2020

Zur umfassenden Bewerbung im Jahr 2020 werden neben Image auch verkaufsfördernde Maßnahmen gesetzt. Um sie als Unternehmen bestmöglich auf all unseren Kanälen (Gastgeberverzeichnis, Website, Einschaltunen,...) zu  präsentieren, bitten wir sie folgendes überregionales Nächtigungsangebot zu kalkulieren mit der Gültigkeit vom 1.1.2020 - 31.12.2020 (ausgenommen Betriebsurlaub).

Urlaubsangebot: Urlaub an der Schilcherweinstraße

  • 3 Nächte, 5 Nächte oder 7 Übernachtungen in der Unterkunft Ihrer Wahl, Frühstücksbuffet sowie ein Begrüßungsgetränk des vielfach prämierten Schilcher DAC
  • Optional: Bike und E-Bike Verleih der Marken KTM, Scott und Haibike
  • TIPP: Wählen Sie einen der Genuss-Card Betriebe in der Region besuchen Sie an die 200 Ausflugsziele kostenlos!

Darstellung der Betriebe: 
Hotel 4-Sterne            3 Nächte ab € 162,00 | 5 Nächte ab € 260,00 | 7 Nächte ab € 350,00
Hotel 3-Sterne            3 Nächte ab € 106,50 | 5 Nächte ab € 177,50 | 7 Nächte ab € 248,50
Gasthof/Pension         3 Nächte ab € 90,00 | 5 Nächte ab € 150,00 | 7 Nächte ab € 210,00
Privatzimmer              3 Nächte ab € 85,00 | 5 Nächte ab € 140,00 | 7 Nächte ab € 198,00

Preise pro Person im Doppelzimmer zzgl. Nächtigungsabgabe. Gültig von 1.1.2020 bis 31.12.2020.

Wir freuen uns über Ihr Paket und stehen Ihnen für Rückfragen unter  office@schilcherland.at  gerne zur Verfügung. Die Darstellung ist für Sie kostenfrei!


 

 

Kind liegt am friedlich schlafenden Hund in der Wiese  | © Steiermark Tourismus/Tom Lamm

Pfotencheck.com  Mein Urlaub mit Hund

Sind sie ein hundefreundlicher Betrieb?

Im Schilcherland Steiermark werden hundefreundliche Betriebe besonders beworben. Siehe Urlaub mit Haustieren.

Auch die Steiermark Tourismus setzt verstärkt auf dieses Urlaubsangebot und stellt Betriebe mit einer Pfotencheck-Zertifizierung kostenfrei auf der Steiermark.com Seite dar.

Obendrein gibt es für die ersten 15 Betriebe (WKO Steiermark Mitgliedsbetriebe) einen Kostenzuschuss für die Zertifizierung.

Bei Interesse melden Sie sich unter office@schilcherland.at 

Informationen zur Zertifizierung finden Sie hier.

 

Picknick im Weingarten bei tief stehender Sonne  | © LupiSpuma
Ehrung für Stammgäste im Schilcherland Steieiermark 
Immer widerkehrende Gäste die dem Gastgeber und dem Schilcherland Steiermark die Treue halten, sind für unsere Region von großer Bedeutung. Deshalb werden Stammgäste auch besonders geehrt und für Jubiläen wie 10-20-25-30-35-40 Jahre ein kleines Präsent vom Tourismusverband übergeben. Der Vermieter meldet in den Büro Stainz oder Deutschlandsberg mit dem  Gastnamen, den Treuejahre und einen Kurztext zum Gast. Bei einem abgestimmten Termin wird dem/der JubilarIn eine Urkunde und das Präsent überreicht. Wir freuen uns auf Ihre Meldung!

Gruppenbild beim Sommerfest im GamsBad  | © Guido Lienhardt
Durch Bündelung der Kräfte zum Erfolg 
Sommerfest: Positive Bilanz für das Schilcherland Steiermark Vor genau einem Jahr wurde die Fusion der touristischen Gemeinden St. Stefan ob Stainz, Stainz, Deutschlandsberg und Frauental zum Tourismusverband Schilcherland Steiermark beschlossen. Durch die Bündelung der Kräfte – vom Know-how bis zum Budget - zeigt die touristische Arbeit von Geschäftsführerin Stefanie Schmid und Obmann Ewald Zarfl klare Synergieeffekte. Das umfassende Maßnahmenpaket im Sinne der Werbemaßnahmen und der Produktentwicklung schlagen sich bereits nach einem Jahr in äußerst erfreulichen Nächtigungszahlen wieder. 7,6 Prozent beträgt das Nächtigungsplus von Jänner bis Mai im Vergleich zum Vorjahr. Jährlich nächtigen knapp 110.000 Gäste in der Region des Verbandes. Im Schilcherland Steiermark setzt man übrigens auf Kulinarik-Gäste mit dem Schilcher als Leuchtturm, die typische Brettljause, Genusswandern und -radfahren sowie innovative Kunst- und Kulturangebote. „Synergien und Kooperationen sind der Schlüssel zum Erfolg“ so Tourismus-Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl. Zahlreiche Touristiker wie GF Steiermark Tourismus Erich Neuhold, GF Schladming-Dachstein Mathias Schattleitner sowie Verantwortliche der Wirtschaft rund um Obmann Manfred Kainz (WK Deutschlandsberg) unterstützen die Vorhaben im Schilcherland Steiermark.

Titelbild der neuen Radkarte | © Tourismus Kompetenzzentrum Süd-Weststeiermark
Neue Genussradln-Karten für die Region Süd-West-Steiermark 
Das ist der erste Schritt zur Weiterentwicklung unseres überregionalen Radangebots. Über den Regionalverband noch im Herbst einen weiteren Radworkshop mit Experten geben, wo die Ziele und Schwerpunkte für die Zukunft definieren. Die neue Genussradeln-Karte von der Süd-West-Steiermark ist in allen Tourismusbüros ab sofort kostenfrei erhältlich! Online sind die Karten auch über Outdooractive auf der Webseite eingebunden und somit alle Touren in der Süd- und Weststeiermark abzurufen. Auf Anfrage stellen wir Ihnen die Prospekte auch gerne im Betrieb zu, unser Betriebe Coach Christine Rotschädl ist laufend in der Region unterwegs.

Logo des Tourismusverbandes der Gemeinden Deutschlandsberg, Frauental, Stainz, St. Stefan/Stainz  | © Schilcherland Steiermark
Tourismusverband Schilcherland Steiermark 
Seit 25. August 2018 wurden die Verbände Tourismusverband Stainz-Reinischkogel und Tourismusverband Deutschlandsberg in den gemeinsamen neuen großen Tourismusverband Schilcherland Steiermark zusammengeführt. In diesem Zusammenhang bitten wir Sie nur mehr die Kontaktdaten wie folgt zu verwenden: Tourismusverband Schilcherland Steiermark | Hauptplatz 3 | 8530 Deutschlandsberg Raiffeisenbank Schilcherland Deutschlandsberg | IBAN: AT12 3804 3000 0401 9790 | BIC: RZSTAT2G043 | UID-Nr. ATU74549704

NEU Schilcherland Steiermark Rucksäcke 

Soeben eingetroffen, die neuen Rucksäcke im Schilcherrot für Gäste und Schilcherland-Fans und solchen die es noch werden wollen. 
Käuflich zum Erwerben in den Tourismusbüros in Deutschlandsberg, Stainz, Schwanberg und Wies-Eibiswald zum Preis von € 22,- pro Stück. Bestellung auch unter office@schilcherland.at möglich, bei Versandt zuzüglich Portospesen. 

Informationen zu den Tourismusbüros  

Sonnenaufgang auf der Burg Deutschlandsberg | © LupiSpuma

Markenkooperation Schilcherland Steiermark & Buchhandelskette Morawa

Gemeinsam mit der Handelskette Morawa wurde für den Zeitraum vom 15.10. bis 12.11.2019 eine reichweitenstarke Markenkommunikation für den Tourismusverband Schilcherland Steiermark ausgearbeitet, die eine umfassende Bewerbung der Region, auf der Website von Morawa mit 220.000 Page Impressions/Monat, die Generierung einer eigenen Landingpage mit Backlink, Newsletter Marketing an 9.000 Adressen, Social Media Posting über Facebook & CO und die Auflage von 5.000 Lesezeichen mit Verteilung und Promotion in 14 Stores österreichweit, beinhaltet. Für einen Nächtigungsbetrieb im TV Schilcherland Steiermark gibt es die Möglichkeit sich kostenfrei, durch zur Verfügungstellung von 2 Wochenenden/3 Nächte inkl. Frühstück und einem Genuss-Highlight (z.B. Picknick im Weingarten), zu beteiligen. Die Bewerbung des Nächtigungsbetriebes erfolgt mit Foto und Logo. Vergabe nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip. Bitte melden Sie sich bis spätestens 8. August 2019 unter office@schilcherland.at

Symbolische Überreichung der neuen Wanderwegstafel zur Beschilderung der Wanderwege | © Gerhard Langmann
Neue Beschilderung im Tourismusverband Schilcherland Steiermark: Die Wanderer sehen nun Gelb
Die rund 300 Kilometer an Wanderwegen attraktiv zu erhalten ist das erklärte Ziel der 15 ehrenamtlich tätigen Wanderwegebetreuer in den Tourismusgemeinden St. Stefan und Stainz. Ihr jüngster Coup: Sie tauschen Schritt für Schritt die herkömmlichen Holztafeln gegen in gelber Farbe gehaltenen Wegeschilder aus. Große Freude mit den neuen Schildern hat Anton Albrecher, der Koordinator des Vereins Schilcherland Steiermark für den Raum St. Stefan und Stainz. „Es sind lauter engagierte Betreuer am Werk“, sieht er die Aktion als Qualitätsverbesserung für die Region an. „Das Thema Bewegung hat bei den Gästen einen hohen Stellenwert“, verrät Stefanie Schmid, die Geschäftsführerin des Vereins, dass auch der Raum Deutschlandsberg umgerüstet wird. Damit, so Schmid, könnten die Gäste bei Kulinarik, Schilcher und Kernöl noch intensiver in die Region eintauchen.

Fotoshooting beim Buschenschank Jauk von Red Bull Media House | © Nadja Lorenz
Fotoshooting vom Red Bull Mediahouse Genuss & Wandern "Vom Gletscher zum Wein"
Im Rahmen der Sommer Aktiv-Kampagne der Steiermark Tourismus 2020 für die Märkte Österreich und Deutschland fand am 8. Juli 2019 ein Fotoshooting des Redbull Mediahouse in der Region Schilcherland Steiermark statt. Die Darstellung der von der Steiermark Tourismus gewählten Highlights erfolgt u.a. im Bergwelten-Magazin 2020 (Auflage ca. 180.000, Hochglanzmagazin, Erscheinung in Österreich, Deutschland und Schweiz) als Advertorial im Printbereich sowie online im Rahmen von Native Stories und Social Media Kampagnen. Ausgewählte Highlights der Steiermark Tourismus im Rahmen von Genuss & Wandern „Vom Gletscher zum Wein“ sind: • Die besten Tourentipps mit der Etappe 18 der „Vom Gletscher zum Wein“ Wanderroute • Die schönsten Bauwerke mit der Burg Deutschlandsberg • Die besten Schmankerln mit dem Buschenschank Jauk • Rubrik Interessante Personen Heimo Smolana


Wehende Schilcherland Fahnen an der Schilcherweinstraße  | © Lupi Spuma
Alle tragen die Marke, damit die Marke alle trägt!
Das Schilcherland Steiermark - diese besondere Urlaubsregion von Lannach bis nach Eibiswald-Wies - verwurzelt mit der Schilchertraube als unverwechselbarem Produkt und geprägt durch ihre Menschen, wird durch die gemeinsame Markenstrategie und deren Bewirtschaftung noch stärker in den Vordergrund gerückt. Ab sofort wird die Marke Schilcherland Steiermark im Auftrag des „Vereins Marke Schilcherland“ vom Tourismusverband Schilcherland Steiermark bewirtschaftet und das LEADER Markenkommunikationsprojekt vorangetrieben. Ansprechpartner: Frau Gudrun Brunner (office@schilcherland.at) oder Stefanie Schmid (s.schmid@schilcherland.at). Link: https://www.schilcherland.at/de/Service/Marke-Partner

Wanderweg Richtungstafel  | © Michael Lang
Gesucht wird: Wanderweg- Routenbetreuer(-in)!
Der Tourismusverband Schilcherland Steiermark betreut gemeinsam mit den Gemeinden in der Region das Wanderwegnetz von St. Stefan ob Stainz – Stainz – Marhof – Rosenkogel – Greisdorf – Reinischkogel – Gundersdorf – Bad Gams – Deutschlandsberg – Trahütten – Hollenegg – Frauental. Für das Gebiet Deutschlandsberg – Trahütten – Hollenegg – Frauental suchen wir ab sofort einen Wanderweg-Routenbetreuer(-in). Die Tätigkeit umfasst die Kontrolle und Instandhaltung der Wanderwege. Wer Freude am Wandern in der Region hat, meldet sich bitte beim Tourismusverband Schilcherland Steiermark unter +43 3462 75 20 (Ansprechpartner Nadja Lorenz).


Geschäftsführerin Mag. (FH) Stefanie Schmid | © Foto Augenblick
Mag. (FH) Stefanie Schmid – die neue Geschäftsführerin 
Für den Tourismusverband Schilcherland Steiermark (St. Stefan ob Stainz, Stainz, Frauental und Deutschlandsberg) wurde die erfahrene Touristikerin Mag. (FH) Stefanie Schmid ab 1. April als Geschäftsführerin bestellt. Schmid war in ihre Funktion als Prokuristin, Leiterin der Therme und des Marketings für die touristische Entwicklung der Parktherme, der Region Bad Radkersburg sowie im Thermen- und Vulkanland Steiermark in den letzten acht Jahren maßgeblich beteiligt. Die Weststeirerin lebt seit vielen Jahren in St. Johann-Köppling. Für Ihre Anliegen erreichen Sie Frau Stefanie Schmid unter +43 664 3570745 oder s.schmid@schilcherland.at




Tourismusempfang im Stiegler-Haus St. Stefan/Stainz  | © Alois Rumpf
1. Tourismusempfang des Tourismusverbandes Schilcherland-Steiermark
Die Bündelung und Konzentration der Kräfte im Tourismus ist ein Zeichen der Zeit!  Seit Ende 2018 ziehen die vier Tourismusgemeinen Deutschlandsberg, Frauental, Stainz und St. Stefan ob Stainz an einem Strang und vermarkten sich gemeinsam als Tourismusverband Schilcherland Steiermark. Zur Geschäftsführerin des neuen Verbandes wurde nun die erfahrene Touristikerin Stefanie Schmid bestellt. „Die Marke Schilcherland Steiermark wird ab sofort noch stärker mit den Gästen in Interaktion treten und das mit Emotionen und Geschichten“, erklärte Stefanie Schmid beim Tourismusempfang im Stieglerhaus in St. Stefan ob Stainz. Im Jahr 2018 verzeichnete die Region 109.460 Nächtigungen (51.199 Ankünfte). Das ist ein Plus von 16 Prozent zum Jahr 2017 (94.279 Nächtigungen, 48.709 Ankünfte). Die Kombination aus einem entspannten Genussurlaub mit Bewegungsangeboten wie Radfahren und Wandern liegt bei den Urlaubern absolut im Trend, wie die Zahlen im Schilcherland Steiermark bestätigen. Regionale Kulinarik, Erholung und das unverwechselbaren Leitprodukt Schilchertraube sind nach wie vor tragende Elemente. Zum Download: Nächtigungsstatistik 2015–2018