Bernhard Prangl
Tour, Mountainbike Mittel

St. Pongratzen – Kapla See – Gravel-Bike Traumtour

Die Pongratzen – Kapla See-Tour hat vieles zu bieten. Darunter eine absolute Rarität in modernen Zeiten. Konkret: Stille und Abgeschiedenheit.


Und zwar in einer Dosis, die Henry David Thoreau gereicht hätte, um sich die Inspiration für seinen Klassiker Walden – oder Leben in den Wäldern zu holen. So würde es auf dieser Mountainbike-Tour nicht überraschen, wenn Radurlauber zu späterer Stunde Fuchs und Hase dabei ertappen würden, wie sie ihr Spiegelbild gemeinsam im Kapla See bewundern und dabei die Geschehnisse des Tages Revue passieren lassen.

Worum geht’s‘ somit bei dieser Tour? Im Unterschied zu zahlreichen Radtouren im Schilcherland finden die Tourenbiker auf der St. Pongratzen – Kapla See-Tour nicht kulinarische Genüsse und Einkehrmöglichkeiten wie an einer Perlenkette aufgefädelt vor. Stattdessen erfahren sich die Biker eine Gegend, die Naturerlebnis pur, Stille, beste Luft und wunderbare Panoramen aufwartet. Zudem ist der Anstieg von Lateindorf nach St. Pongratzen durchaus anspruchsvoll. Und die Schotterpisten in Slowenien erweisen sich für Gravel-Bike-Freunde als maßgeschneidertes Paradies für ihr Sportgerät.

 

Die „St. Pongratzen – Kapla See-Tour – eine Gravel-Bike Traumtour in die Abgeschiedenheit“ ist die Radtour Ihrer Wahl, wenn Sie

  • eine richtig coole Gravel-Bike-Tour suchen bzw. Ihr neues Gravel-Bike auf den super lässigen Schotterpisten des Remschniggs ausprobieren möchten,
  • es einmal so richtig ruhig und entlegen haben wollen, bereit sind, diese Stille auf sich wirken zu lassen und den Kurzurlaub in die Abgeschiedenheit mit einer durchaus fordernden Radtour verbinden möchten,
  • Wasser lieben und mit dem Kapla-See an völlig unvermuteter Stelle das Kleinod eines Natursees genießen wollen,
  • auf dieser Mountainbike- oder E-Bike-Tour „best of both worlds” aufsaugen möchten, nämlich die unvergleichliche Aussicht von St. Pongratzen in die Südweststeiermark hinein ebenso wie die Aussicht auf der slowenischen Seite auf das Pohorje-Gebirge und hinüber in Richtung Steiner Alpen.
  • einen panoramaintensiven Flow-Downhill suchen, der auf dieser Tour vom Grenzübergang bei Kapla zurück hinunter nach Unterhaag führt,
  • einen kurzen Abstecher von der Tour hinüber zur Mini-Ortschaft Kapla machen und dort in der legendären Bar Olga einen super Espresso und kleinen Snack im Schatten der Kirche genießen wollen.

Tour Eigenschaften

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Tour Details

elevation profile
38,5km Strecke
3:00h Dauer
1203m Aufstieg
1203m Abstieg
316m Tiefster Punkt
812m Höchster Punkt

Wie wird's die Tage?

Morgens

-3°C
0% 3 km/h

Mittags

3°C
0% 4 km/h

Abends

-1°C
0% 3 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen

Morgens

-4°C
0% 4 km/h

Mittags

4°C
0% 4 km/h

Abends

0°C
0% 2 km/h
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
Heute
25.11.2020
-4°C4°C
Morgen
26.11.2020
-4°C5°C
Freitag
27.11.2020
-2°C5°C
Samstag
28.11.2020
-1°C5°C
Sonntag
29.11.2020
0°C4°C

Ihre Anreise

So kommen Sie zu uns