offenes Fenster an einem alten Holzhaus, Kind streichelt lachend ein junges Kätzchen | © Steiermark Tourismus photoaustria.at

Urlaub am Bauernhof 

Urlaub buchen

Die Welt durch Kinderaugen sehen

In den nächsten Ferien geht᾽s mit den Kindern auf Urlaub am Bauernhof. Pferde satteln, Kühe melken, Schäfchen ins Trockene bringen: Tiere machen unsere Kleinen glücklich. Endlich Familienurlaub! Etwas Aufregendes zusammen unternehmen, Schule, Arbeit und Alltag sind dabei ganz weit weg. Aber da kommt schon die Frage: Wie schafft man es, alle Urlaubssehnsüchte von Kindern und Eltern unter einen Hut zu bringen?


Das funktioniert: im Urlaub auf dem Bauernhof im Schilcherland mit kuscheligen Tieren und ganz viel Natur. Hier erlebt man hautnah, wie die Tiere leben. Genauso wie für die Kühe auch für die Menschen ein Ort, wo die Welt noch in Ordnung ist. Kein Handy, keine Meetings, keine Sorgen. Oft zeigen die Kleinen den Großen, wie Abschalten im Urlaub wirklich funktioniert. Da fallen gerne mal die Worte: „Mama, Papa, bitte bleiben wir am Hof, es ist so schön da.“ Und so lässt man manches Ausflugsziel eben einfach sausen – und am Ende des Urlaubs erkennt man, dass man wesentlich mehr zu sehen bekam.
Oft braucht es nicht viel, um Kinderaugen leuchten zu lassen. Sie finden in den natürlichsten Dingen spannende Abenteuer, die spielerisch entdeckt werden. Geschichten, die den Erwachsenen oft verborgen bleiben. Wenn man einer Kuh so zusieht, könnte man sich einiges abschauen von ihrer Entspanntheit. Man könnte sich aber auch nützlich machen, zu tun gibt es genug. Wer richtig abschalten will und einen Ausgleich sucht, wird sich wundern, wie schnell er bei der Stallarbeit, beim Obstpflücken und beim Kochen mit der Bäuerin den Alltag vergisst. Oder beim Melken. So einfach ist das aber gar nicht. Für Groß und Klein. Wie bekomme ich die Milch aus den Zitzen? Der Boden des Eimers ist nicht einmal bedeckt und die Kuh schlägt schon unwillig mit dem Schwanz. Drücken, nicht ziehen, und mit viel Gefühl. Der Bauer zeigt es noch einmal vor. Nach einiger Zeit geht es dann doch, wenigstens ein bisschen fließt. Und dann, endlich der erste Schluck. Frischer kann Milch nicht sein. Gerade für Familien ist ein Bauernhof ideal. Die Kinder genießen es, in der Früh die Frühstückseier aus dem Hühnerstall zu holen, Katzen und Ponys zu streicheln. Und während die Kleinen die Lust an der Natur entdecken, können die Eltern einmal ganz entspannt die Füße hochlegen und entschleunigen.