Hödlmoser | © Anna Fuchs Hödlmoser | © Anna Fuchs

Hödlmoser

Wir feiern 50 Jahre HödlmoserHÖDLMOSER. Aufstieg und Fall des letzten Ursteirers

Seit bald fünfzig Jahren sorgt der legendäre Hödlmoser aus Reinhard P. Grubers steirischem Kultroman Aus dem Leben Hödlmosers für Erstaunen, Schmunzeln und Begeisterung. Zum runden Jubiläum erwacht der wilde Obersteirer nun zu neuem Leben – und zwar in Bernd Watzkas neuem Bühnenstück HÖDLMOSER. Aufstieg und Fall des letzten Ursteirers.

In die Rolle des aufmüpfigen, unbändigen Hödlmosers schlüpft der St. Ulricher Jimi Lend (alias Wolfgang Lampl).

Es spielen Johann Wolfgang Lampl, Tobias Kerschbaumer und erstmals Sissi Noé!

Inszenierung: Uschi Leitner

Regieassistenz: Lisa Maier
Text: Bernd Watzka
nach dem Roman “Aus dem Leben Hödlmosers” von Reinhard P. Gruber

Eine Produktion von WIENDRAMA.

Eintritt: 23,– Euro
ermäßigt: 19,– Euro (Ö1-Club, ACard) / Studenten/Lehrlinge: 13,– Euro / Jugend (bis 18 Jahre): 10,– Euro / Kinder bis 8 Jahre gratis / Abo-Konzert
Karten: Tel. +43 3465/20200, E-Mail reservierungen@greith-haus.at

Datum und Zeit

  • Samstag, 04. Februar 2023
  • Samstag
    19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Greith Haus
Kopreinigg 90
8544 Sankt Ulrich in Greith
Telefon 0043 3465 20 200